Ergänzende / Unterstützende Therapieformen

Hier finden Sie eine Übersicht weiterer Behandlungsmöglichkeiten.

Laserbehandlung

Die heilende Kraft des Lichts ist schon seit langem medizinisch bekannt. Auch das Laserlicht hat eine positive Wirkung auf viele Prozesse im Körper, die heilende Wirkung der Laserstrahlen gehen über die Haut bis tief in den Körper.
Die Laserbehandlung hat sich bei vielen Krankheiten positiv bewährt wie zum Beispiel zur Narbenbehandlung, Wundheilung, bei Gelenkkrankheiten, rheumatischen Beschwerden und Ekzemen.

Bachblütentherapie für Tiere

Die Bachblütentherapie wurde in England von dem Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelt.
Die Blüten helfen, seelische Harmonie zu finden und durch diese seelische Stabilisierung erfolgt auch ein indirekter Einfluss auf körperliche Krankheiten. Die meisten Krankheiten entstehen aus seelischem Leiden und einem Ungleichgewicht im Körper. Von den 38  Bachblüten werden für das jeweilige Tier die passenden Blüten nach dem Gemütszustand, Wesen und der Symptomatik ausgewählt.

Bachblüten geben dem Körper durch ihre Energie positive Signale zur Selbstheilung.

Biochemie nach Dr. Schüßler / Schüsslersalztherapie

Die Schüsslersalze gehören zu den homöopathisch aufbereiteten Arzneimitteln, diese wurden von Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) entwickelt. Die von Schüßler eingeführten 12 Mineralsalze haben zellregulierende und aufbauende Funktionen.

Viele Krankheiten entstehen durch ein Ungleichgewicht oder einen Mangel im Körper. Wenn dem Körper die Salze in potenzierter Form wieder zugeführt werden, kann der krankheitsauslösende Mangel wieder ausgeglichen werden. Die Schüsslersalze geben dem Organismus eine Information, damit der Mineralstoffhaushalt der Zellen sich reguliert und wieder ins Gleichgewicht kommt.

Blutegeltherapie

Der Blutegel ist ein sehr hilfreicher Therapeut, der schon sehr lange für seine heilende Wirkung bekannt ist.
Die Blutegeltherapie wird sehr erfolgreich bei Erkrankungen im Bewegungsapparat eingesetzt wie zum Beispiel bei Arthrose, Sehnenverletzungen, Hufrehe, Spondylosen, Ödemen, Hautproblemen und noch vielem mehr.

Die Blutegel bewirken weit mehr als einen sanften Aderlass, denn die Substanzen die sie in den Körper des Tieres geben, haben schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung. Ein großer Vorteil der Blutegeltherapie ist, dass die Behandlung die Organe nicht belastet.

Homöopathie für Tiere

Die klassische Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann (1755-1843) entwickelt. Durch homöopathische Arzneimittel wird der Körper zur Selbstheilung angeregt, gelangt wieder ins Gleichgewicht und Störfaktoren verschwinden. Ein Ungleichgewicht im Körper kann durch Stress, Überbelastung und vieles mehr ausgelöst werden. Homöopathische Arzneimittel beschleunigen und verbessern den Heilungsprozess.
Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die bei vielen Krankheiten - ob akut oder chronisch - eingesetzt werden kann.
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Weitere Informationen.